Low Carb Pancakes (glutenfrei, Backprotein)

  •  
  •  
  • 5
  •  
    5
    Shares
Low Carb Pancakes

Wer hatte nicht schon mal richtig Lust auf fluffige Pancakes zum Sonntagsfrühstück? Zugegeben ganz kalorienarm sind unsere Low Carb Eiweiß Pancakes jetzt nicht. Dafür haben sie deutlich weniger Kohlenhydrate und Zucker als normale Pfannkuchen. Die Zutaten für die Low-Carb-Pancakes sind Quark, Flohsamenschalen, Mandelmehl und Backprotein. Wie du siehst, kommen die Pancakes ganz ohne Zucker bzw. Zuckerersatz und Eier aus. Dennoch schmecken sie genauso lecker wie das amerikanische Original. Beim Topping sind euch keine Grenzen gesetzt, egal ob herzhaft oder süß. Fruchtig oder schokoladig. Vielleicht ist dieses Rezept ja etwas für euren nächsten Sonntagsbrunch mit Freunden und Familie.

Du bist noch auf der Suche nach dem richtigen Mandelmehl? Dann schau dir mal unsere Mandelmehl Empfehlungen an.

Kokosöl: Gib deinen Pancakes den Extra Kick

Für die Schleckermäulchen unter euch haben wir einen besonderen Tipp. Backt die Low Carb Pancakes in Kokosöl aus, so bekommen sie eine leckere Süße. Zu der süßen Variante passen Beeren und Skyr oder auch Banane mit Schokolade perfekt. Wir können euch das Kokosöl von Koro* empfehlen. Kokosöl ist extrem hitzebeständig und eignet sich somit perfekt zum Ausbacken eurer Pancakes. Darüber hinaus gibt es ein wunderbare Süße und irgendwie auch ein bisschen Karibik Feeling.

KoRo – Bio Kokosöl 1 L Nativ Kaltgepresst*

  • Extrem hitzebeständig
  • Naturbelassen: Frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen & Geschmacksverstärkern
  • Enthält MCT-Fettsäuren
  • Vegan, vegetarisch und glutenfrei

Kein Rezept mehr verpassen – melde dich für unseren Newsletter an!

Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Hinweise zum Datenschutz erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


  • 5
    Shares
Rezept

Low Carb Pancakes

Nährwerte1 pro Pancake (ohne Beeren):
Kohlenhydrate: 1,9 g / Proteine: 5,5 g / Fett: 1,3 g // Kalorien 42,8 kcal

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Portionen: 6 Pancakes
Kalorien: 42.8 kcal

Zutaten

  • 80 g Quark
  • 10 g Flohsamenschalen (gemahlen)
  • 30 g Mandelmehl
  • 20 g Backprotein
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Skyr (wir nehmen gerne Vanilleskyr) Zum Anrichten
  • 100 g frische Beeren

Zubereitung

  • Quark, Flohsamenschalen*, Mandelmehl*, Backprotein* und Salz in einer Schüssel vermengen. Es entsteht ein klebriger Teig.
  • Den Teig ca. 10 min quellen lassen.
  • Die Beeren klein schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Pfannkuchen entweder mit neutralem Öl oder mit Kokosöl* ausbacken.
  • Der Teig ist relativ fest, deshalb wird er nicht wie gewohnt zerfließen. Ich drücke ihn leicht mit dem Pfannenwender an. Ist die erste Seite kurz angebraten, könnt ihr ihn nach dem Wenden sehr gut platt drücken. Danach einfach nochmal wenden und die erste Seite fertig backen.
  • Die Pancakes richten wir mit Skyr und Beeren an.
  • Tipp: Wenn ihr neutrales Öl zum Ausbacken nehmt, schmecken die Pfannkuchen auch mit herzhaftem Belag sehr lecker.
Low Carb Pancakes
Low Carb Pancakes
  • 5
    Shares

1 Werte sind Richtwerte. Alle Angaben ohne Gewähr.
2 Unbezahlte Werbung

  •  
    5
    Shares
  •  
  • 5
  •  


2 thoughts on “Low Carb Pancakes (glutenfrei, Backprotein)”

  • 5 stars
    Hi Jennifer,

    Ich finde das Rezept super und bereite es mittlerweile höufig zu. Hin und wieder mache ich eine größere Menge, da ich es auch sehr lecker finde, wenn ich die Pancakes im Toaster am nächsten Tag nochmal „aufwärme“. 😊

    Bester Gruß
    Martin

    PS.: Ich habe das Rezept mal mit und mal ohne Skyr probiert (Skyr wird nämlich in der Zubereitung nicht erwähnt). Ohne Skyr hab ich das m.M.n. bessere Ergebnis erhalten (hab mich also strikt an die Anweisungen gehalten). Um Missverständnisse für andere aus dem Weg zu räumen, könntest du als 7. Schritt erwähnen, dass die Pancakes mit dem Skyr angerichtet werden.

    • Hi Martin,
      vielen Dank für deinen tollen Kommentar und die positive Bewertung. 🙂
      Wir freuen uns, dass dir das Rezept so gut schmeckt. Den Tipp mit dem Toaster werden wir auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

      Vielen Dank für den Hinweis zum Skyr. Wir haben das dementsprechend abgeändert. 🙂

      Viele Grüße
      Gloria & Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating