Low Carb Protein Croissants (Backprotein)

  •  
  •  
  • 35
  •  
    35
    Shares
Low Carb Protein Croissants

Ich hatte mal wieder Lust auf Croissants zum Frühstück und diese leckeren Proteinbomben sind dabei raus gekommen. Ihr könnt die Low Carb Protein Croissants herzhaft oder süß verspeisen, ganz wie die Originale auch.

Ihr könnt auch einfach Schokoladendrops von Xucker oder Schinken und Käse direkt mit in den Teig rollen. Wir haben unsere ohne etwas darin gebacken und einfach mit Schinken und Käse belegt bzw. uns einen Klecks Schoko Protein Creme von foodspring darauf gegönnt.

Backprotein: Das sind unsere Favoriten

Durch die Verwendung von Backprotein wird dein Teig locker und fluffiger. Außerdem reduzierst du den Kohlenhydratanteil und erhöhst gleichzeitig den Proteinanteil. Sozusagen eine Win-Win-Situation für dich und deinen Körper. Für die Low Carb Crossants eignet sich am Besten neutrales Backprotein z.B. von BetterProtein*.


Kein Rezept mehr verpassen – melde dich für unseren Newsletter an!

Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Hinweise zum Datenschutz erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


Low Carb Protein Croissants

  • 35
    Shares
Rezept

Nährwerte1 pro Portion:
Kohlenhydrate: 1,2 g / Proteine: 15,5g / Fett: 13,8g // Kalorien 196,5, kcal

Low Carb Protein Croissants

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Portionen: 5 Stück
Kalorien: 196.5 kcal

Zutaten

  • 90 g Butter (weich)
  • 1,5 TL Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl
  • 1 Priese Salz
  • 100 g Quark
  • 70 g Backprotein (neutral)
  • 1 Ei zum bestreichen

Zubereitung

  • Die Butter (Achtung: Sie muss weich sein: ca. 10 min zuvor aus dem Kühlschrank legen), den Quark, das Salz, das Johannisbrotkernmehl und das Backprotein* in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Den Teig für 30 min in den Kühlschrank legen – ihr könnt ihn auch schon abends vorbereiten, wenn ihr Morgens keine Lust habt zu warten. Solltet ihr ihn abends gemacht haben, legt ihn vor dem Ausrollen kurz aus dem Kühlschrank.
  • Den Teig zwischen zwei Blättern Backpapier dünn ausrollen. Je dünner der Teig, desto luftiger werden die Croissants.
  • Den Teig in Dreiecke schneiden und dann von der breiten Seite her zur Spitze hin aufrollen.
  • Das Ei verquirlen und über die Croissants pinseln.
  • Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen und die Croissants 25 min backen. Achtet wie immer darauf, dass die Backzeit je nach Ofen variieren kann. Die Croissants sollten goldbraun gebacken sein.
  • 35
    Shares

1 Werte sind Richtwerte. Alle Angaben ohne Gewähr.
2 Unbezahlte Werbung

  •  
    35
    Shares
  •  
  • 35
  •  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating