Go Back

Low Carb Ofen Kürbis mit Pilz-Hühnchen-Pfanne und Babyspinat

Gute Laune bei trüben Februarwetter bringt unser Low Carb Ofenkürbis mit Pilz-Hühnchen-Pfanne und Babyspinat mit Himbeerdressing.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Rezepte, Warme Gerichte
Land & Region: deutschland
Keyword: Low Carb
Portionen: 4
Kalorien: 410.1kcal

Zutaten

Babyspinat Salat mit Himbeerdressing

  • 1 Tasse gefrorene Himbeeren
  • 1 tsp Johannisbeer- oder Himbeeressig
  • 1 tsp Salz
  • 1 tsp Pfeffer
  • 2 tbsp Heißes Wasser
  • 2 tbsp Olivenöl
  • 1 tsp Senf
  • 250 g Babyspinat

Ofenkürbis

  • 300 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
  • 3 tsp Kräutersalz
  • 2 tbsp Olivenöl

Hühnchen-Pilz-Pfanne

  • 300 g Hühnerbrust
  • 250 g Pilze ( ihr könnt alle nehmen, die ihr gerne esst)
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1 Schalotte
  • 2 tsp Salz
  • 1 tsp Pfeffer
  • 1 tsp Paprikapulver
  • 2 tbsp Rinderkonzentrat Alternativ: Rinderfond oder Brühe
  • 2 tsp Kokosmehl

Anleitungen

Ofenkürbis

  • Den Kürbis waschen und in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Wenn du einen Butternut Kürbis hast, einfach in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  • Das Olivenöl und das Blütensalz über den Kürbis geben.
  • Der Kürbis kommt für 20 min bei 200 Grad auf die mittlere Schiene in den Ofen. Ich schiebe den Kürbis immer in den Ofen, sobald alles andere vorbereitet ist. So wird alles zur gleichen Zeit fertig.

Babyspinat Salat mit Himbeerdressing

  • Den Babyspinat waschen und im Sieb abtropfen lassen.
  • Die Himbeeren mit dem heißen Wasser in ein hohes Gefäß geben. Ich benutze einen Smoothie Mixer um das Himbeerdressing zu machen. Es funktioniert aber auch mit einem Pürrierstab.
  • Alle Zutaten außer dem Öl in das Gefäß geben und gut durchmixen.
  • Das Öl am Ende dazu geben und nochmal mixen.
  • Wenn ihr möchtet, lasst das Dressing durch ein feines Sieb laufen, dann habt ihr keine Himbeerkernstückchen in eurem Essen.

Hühnchen-Pilz-Pfanne

  • Die Hühnerbrust, die Pilze und die Schalotte klein schneiden.
  • Öl in der Pfanne erhitzen und das Huhn scharf anbraten.
  • Ist das Huhn angebraten, kommen die Zwiebeln und Pilze dazu.
  • Ist alles angebraten, die Milch und die Sahne dazu geben.
  • Unter Rühren aufkochen und die Gewürze sowie das Rinderkonzentrat* (Alternativ: Rinderfond*) dazu geben.
  • Alles gut köcheln lassen. Das Mehl dazu geben und gut verrühren. Das Mehl dickt die Soße an und sie wird schön cremig.